Weine verfügbar 2014

2013:
war wahrscheinlich das schwierigste Winzerjahr meiner (erst for 7 Jahren gestarteten) Winzerlaufbahn. Es war der Hagel, welcher gleich 3 mal über dem Buchertberg gezogen ist und dabei den Ertrag um bis zu 90, teilweise sogar 95% dezimiert hat. Natürlich ist das das Schlimmste was einem Winzer, gerade wenn man erst seit ein paar Jahren Weinbau betreibt, passieren kann. Dennoch habe ich meine Fässer mit guten Saft befüllt, der nach und nach ab heuer abgefüllt wird. Die Weine vom Buchertberg sind gesondert gekennzeichnet, da diese ja meine „Heimatweine“ aus eingenen Trauben sind (In diesem Jahr 2013 musste ich leider meine Charta auf „passiv“ stellen, da es weitere Weine geben wird). Alle Weine sind Bio-Weine, bis auf den Schrammelberg, einem besonderen Weingarten über den ich Euch dann später berichten werde. Der Schrammelberg ist nicht nur einer der ältesten Weingärten der Steiermark (um die 80 Jahre alt), sondern sogar ein traditoneller wurzelechter (!) Gemischter Satz. Auch der Buchertberg Weiss (der Gemischte Satz am Buchertberg) geht in die nächste Runde, wird aber erst 2015 abgefüllt werden. Als besonderes Schmankerl wird es sogar Blaufränkisch aus dem Burgenland geben. Leider gibt es keinen reinsortigen Pinot Noir 2013, denn dieser Weingarten ist terrasiert und hat den Hagel leider überhaupt nicht überstanden.

die Weine 2014 und 2015

Foldende Weine gibt es 2014 (ab 1.Mai):
WR = Welschriesling 2013
WB = Weisser Burgunder vom Buchertberg 2013
MO = Morillion 2013
FU = Furmint vom Buchertberg 2013
&
folgende Weine gibt es ab 1. Mai 2015 (die Lagenweine)
BBR = Buchertberg Rot 2013
AWGB_BF = Altes Weingebirge Blaufränkisch 2013
(eventuell auch schon früher)
PN = Pinot Noir (kein Wein aus 2013)
SCH = Schrammelberg 2013
BBW = Buchertberg Weiss 2013

Ich freue mich dann auf Euer Interesse zu meinen zukünftigen Weinen! Bitte verkostet und reserviert recht früh, denn die Mengen sind pro Wein recht gering.

Facebook Comments
Share Button

I am the winemaker @ the HERRENHOF

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.