Frost news!

Man hört allerorts dass die österreichischen Rebflächen bis zu 10% durch den Frost geschädigt wurden. Das ist natürlich eine Horror-Meldung! Aber hier in der Steiermark, so scheint es, sind wir noch glimpflich davon gekommen. Ich zum Beispiel habe überhaupt keine Frostlagen und auch keinen Schaden erlitten. Alle Weingärten sind auf einer Höhenlage angelegt, deshalb kann mir ein Kaltluftsee nichts (meistens) ausmachen. Voriges Jahr hat es zum Beispiel nur eine Reihe erwischt. Und diese eine Reihe befindet sich am Hangfuß unter dem großen Weingarten. Man kann mit Sicherheit sagen, dass es vielerorts im wesentlichen nur die schlechten Lagen getroffen hat. Muldenlagen und flache Weingärten die eben von diesen Kaltluft-Seen nicht geschützt sind. Auch in Gesprächen mit anderen Winzern: das Jammern in den Zeitungen kommt daher, da viele schlechte Weingärten Frostschäden davongetragen haben. Ich kann hier zum Glück auf „Holz klopfen“! Doch das Jahr ist noch nicht vorbei…. denn der Hagel stellt auch eine große Gefahr dar!


Frostschaden im Burgenland!

Facebook Comments
Share Button

Schreiben Sie einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Translate »