Social Web & Social Etiketten

Weisser Burgunder 2011

Liebe Weinfreunde und an alle die es noch werden wollen!

Das Social Web ist deshalb so „social“ weil viele darin aktiv sind und miteinander kommunizieren… ob es nun Facebook, Twitter oder ähnliches ist, ist im Prinzip egal. Ich möchte den Social Media Gedanken auch auf meinen Wein übertragen. Keltern kann ich den Wein nur selbst (möchte ich auch so beibehalten :-) aber es geht um die Etiketten!>> Wenn ihr tolle Ideen, Bilder, Grafiken, usw. für meine zukünftigen Etiketten habt, dann schickt mir einfach diese Bilder zu! Dies wäre einzigartig im Web und in der Weinlandschaft. Die meisten Weingüter gehen ganz einfach zum Graftiker und lassen sich einen Entwurf machen, der dann entweder verwendet oder verworfen wird. Ich wette glücklich sind viele damit aber nicht. Ich aber habe bis jetzt alle Etiketten selbst gestaltet und zum Grafiker geschickt. Wieso nicht einmal durch die Runde fragen, hab ich mir gedacht. Schauen wir mal wie social das Web eigentlich ist!

Meine Idee ist es wenn Ihr Gefühl und Muse für Wein habt, auch natürlich für grafisches Arbeiten, dann schickt mir ganz einfach Zeichnungen (Bleistift, Kugelschreiber,etc.) oder Malereinen zu. Wichtig ist mir persönlich das Handwerk.  Es soll Euer Handwerk sein, dem ich einen Platz auf meiner Etikette würdigen möchte. Der Urheber wird von mir natürlich auf der Etikette vermerkt.Bitte haltet im Hinterkopf, dass ich Farben gerne mit weissem Hintergrund kombiniere.

Wenn ihr Interesse habt, dann sendet mir ein hochauflösendes Bild (ob JPG, TIFF, PDF, das ist ganz egal) zu! Die kreativste(n) Einreichungen werden mit der Veröffentlichung auf Weinflaschen gewürdigt. Und die findet man bereits in sehr guten Lokalen und Vinotheken in Europa. Sendet diesen Link gerne weiter. Die Ideen werden von mir nicht verändert. Ich werde sie auch nicht an dritte weitergeben. Das heißt ich behandle eure Arbeit so wie es sich gehört. Jedoch bin ich bei der Auswahl streng. Es geht ja immerhin um meine Weinetiketten. Übrigens: wer meine Weinetiketten kennt, der weiß dass ich immer Links einen Bereich für etwas grafisches habe. Das heißt aber nicht dass es immer so bleiben muss.

Also strengt euch an – ich freue mich über tolle und kreative Grafiken!
Euer Gottfried Lamprecht

Bitte sendet eure tollen Ideen an: office@herrenhof.net

Facebook Comments
Share Button

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ja, da muss ich kompromisslos zustimmen! Da hat Monika vollkommen Recht! Tolle Idee, aber ist schon so, da haben wir Kreativen doch leider immer häufig mit zu „kämpfen“, dass bei der Kreativleistung (die weit mehr als „bunte Bildchen“ beinhaltet) „irgendwie auf – für umsonst“ spekuliert wird… schade.

  2. Schöne Idee – grundsätzlich! Aber: Liefert der Flaschenlieferant die Flaschen auch gratis? Druckt der Drucker die Etiketten gratis? Arbeitet der Fahrer, der die Flaschen ausliefert gratis? Warum muss die Kreativleistung gratis sein? Noch nicht einmal eine Kiste Wein bekommt man? Ich kann schlecht mit dem Etikett im Supermarkt einkaufen gehen und sagen „aber schauen Sie doch mal. Ich hab hier ein Etikett gestaltet!“ Und meinem Vermieter kann ich das Etikett auch nicht am Monatsanfang vorlegen. Bitte nicht immer bei der Kreativleistung Gratisleistung verlangen – Nur mal so zum drüber Nachdenken!

  3. Hallo! Stimmt: 300dpi; entweder ca. 120mmx70mm für die Linke Seite oder gleich 210mmx120mm. Suche es dir aus. Nur dort wo das Herrenhof Logo ist, ist mir weiß lieber – inkl. etwas Rand!

  4. Hallo Gottfried, vielleicht postest du noch die Formatangaben?

    Mind. 300 dpi, ist klar, aber wie hoch/breit hättest du es denn gerne & welche Pflichtangaben/ Texte, damit das dann stimmig zu kombinieren ist?
    Weißburgunder/Buchertberg/etc… wäre ja auch noch gut zu wissen. Jhg 2011, nehme ich an?
    Grüßle Stefan

Schreiben Sie einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Translate »