Konzert: Marina & the Kats

Marina&the--Kats_c_AntoniaRenner

Achtung, liebe Musik-, Kultur- und Weinfreunde!
KULTURMARKT HARTMANNSDORF präsentiert via des JAZZLIEBE-Festivals:

MARINA & THE KATS

Am 28. Oktober findet hier bei uns im alten Weinkeller am Herrenhof ein wunderbares Konzert der Swing-Band Marina & the Kats statt.
Das Konzert wird um 19.30 Uhr beginnen.

Weitere Infos zum Konzert:
Im alten Weinkeller des Herrenhof Lamprecht wird zu toller Musik gefeiert und bei feinsten Konzerten gehorcht und natürlich fein und sehr individuell degustiert. Wie in desem Fall.
 
SWING! SWING! SWING! Das ist das Motto von Marina & The Kats. Heiße Grooves, traumtanzende Melodien, fetzige Gitarren, treibendes Beserlschlagzeug und die Stimme der hinreißend charmanten Marina, die zu einem ihrer, in verspielter Leichtigkeit dahin perlenden, Scatsoli ansetzt. Da schnippen die Finger, da leuchten die Augen, da wirbelt’s am Parkett! Ob sie nun wahr ist oder nicht – jede gute Band braucht eine gute Entstehungsgeschichte. Die von Marina & The Kats ist ziemlich cool, und wahr ist sie auch noch. Sie beginnt auf einer Party in Graz.
 
Ein gemeinsamer Abend besiegelte das Schicksal des Trios. Auf den Plattentellern drehten sich alte 7“ Singles von Louis Prima, Gene Krupa, Benny Goodman, Anita O’Day…und wie Schuppen fiel es den Dreien von den Ohren: „Jazz ist ja die Tanzmusik überhaupt“.
Genau jener Moment, an dem sich ein Kreis zu schließen beginnt. Dazu muss man Folgendes wissen: Die beiden männlichen Musiker sind die Band ihrer charmanten Tanz-Begleitung, der Sängerin Marina Zettl. Thomas Mauerhofer und Jörg Haberl schaffen schon seit Jahren den passenden musikalischen Rahmen für die Songs der Sängerin und Songwriterin. Hier stellte sich nun die Frage; würden die Nummern im stylischen Swing-Gewand nicht gleich noch besser klingen?
Sie würden und sie taten. Da sie ein Trio bleiben wollten haben sich lediglich ein paar Rollen in der Band getauscht. Marina spielt nun höchstpersönlich „Beserl-Snare“ und Jörg, der eigentlich Schlagzeuger ist, spielt Bass.
Kurz und gut: Die kleinste Big Band der Welt war geboren und die Songs fielen den Dreien nur so zu.
Die so entstandenen Songs berufen sich auf Swing-Pioniere wie den späten Django Reinhardt, demgegenüber das Trio mit „Undecided“ den Hut lüpft. Apropos Cover: Wer hätte gedacht, dass der knochentrockene Wüstenrock-Sound der „Queens Of The Stone Age“ an Härte und Präzision nicht das geringste verliert, wenn er in einer Swing-Version aufgenommen wird? Marina, Thomas und Jörg machen’s vor und liefern mit diesem Cover eine schöne Einsicht. Nämlich, dass die drei offenkundig Spaß haben an dem, was sie tun. Entsprechend schnell entstand von September bis Januar ihr Album.
 
Mit Unterstützung von:
– e-Lugitsch, Gniebing
– Raiffeisenbanken für den Bezirk Feldbach + Bad Radkersburg

Eintrittskarten:
Vorverkaufskarten: EUR 17
e-Lugitsch/Raiba/Ö1-Clubermäßigung: EUR 15
Abendkasse: EUR 19

Karten gibt es unter anderem bei:
Herrenhof Lamprecht, Markt Hartmannsdorf
– Trafik Stengg, Markt Hartmannsdorf
– Raiffeisenbank Markt Hartmannsdorf
– bei allen anderen Raiffeisenbanken
– e-Lugitsch in Gniebing, Feldbach
– Kartenvorverkaufsstellen von Ö-Ticket
– und sogar als kostenfreier Kartenversand unter: 0664/3839999 bzw. email: kunstduenger@gmx.at

Swing, swing, swing..!:

Marina-and-the-Kats_Kulturmarktheft_Ausschnitt
Facebook Comments
Share Button

Schreiben Sie einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Translate »