Episode #18 – Wieso der Wein hier schmeckt wie er schmeckt.

Ein neuer Weingarten wurde im Mai am Buchertberg angelegt. Doch bevor die Pflanzung beginnt muss der Boden, die Seele des Weines analysiert werden. Das kann man unter anderem mittels eines Bodenprofils machen. Die Böden am Berg sind recht inhomogen, fast ähnlich einem Schachbrett. Auch die Weingärten sind noch sehr jung, aber die Weine werden in Zukunft mehr von dem mit ins Glas transportieren, dass sie hier sehen. Es wurde kein Bagger verwendet, sondern lediglich pure Handarbeit.

Facebook Comments
Share Button

1 Gedanke zu „Episode #18 – Wieso der Wein hier schmeckt wie er schmeckt.“

Schreiben Sie einen Kommentar