Quo Vadis: Social Media?

facebook_down

Nun, es fällt wahrscheinlich schon vielen Usern auf: Social-Media ist nicht mehr das was einmal war. In den letzten Jahren hat sich in Sachen Social Media einiges getan. Aber ich finde, dass die „Anfangseuphorie“ mittlerweile wieder vorbei ist. Es gehört zum guten Ton ein eingenes Profil zu haben. Es gehört genauso zum guten Ton ein eigenes Firmenprofil aka eine Fan-Page zu haben. Jedoch man merkt deutlich, dass jene Pages, die Geld an Facebook oder Twitter überweisen öfter erscheinen als alles andere. Sonst würde ja nicht gezahlt werden. Und der interessante Content, wo bleibt der? Der bleibt im Verborgenen – leider.. Man kann es den Social-Media Firmen eigentlich gar nicht übel nehmen. Diese müssen wirtschaftlich arbeiten, Gewinne erzielen, sonst versinken diese im „Online-Sumpf“, bzw. müssen eventuell aufgeben.
Zum Beispiel Twitter: anfänglich ein kleines Projekt, hat es sich nun zu einem ernsten Konkurrenten zu Facebook gemausert. Auch wenn es das (ehrlich gesagt) niemals sein wird. Bei Twitter geht alles sehr schnell – die Timeline fließt richtig – da hat man keinen Überblick über das was geschehen ist. Außerdem, und das ärgert mich wirklich, bekommt man via Twitter allerhand „Tweets“ in die Timeline, von Leuten die man niemals zuvor „geliked“ oder „gefollowed“ hat.. Das war früher anders. So funktioniert auch Facebook und im Prinzip das gesamte Social-Media Business. Es war gar nicht anders zu erwarten. Es möchte doch jede Firma schwarze Zahlen schreiben. Google+ hinkt da allen ein wenig hinterher. Es gilt nicht als das hippe Tool für die Social-Media-Aficiados – zumindest für mich.
Und das non-commerical Projekt Ello? Dieses wird anscheinend den Weg aus der „Freak-Zone“ nicht schaffen. Es ist und bleibt nur was für solche.. Bis dato habe ich bei meinen Social-Media Kampagnen in den letzten 7 Jahren nicht mehr als 5 Euro ausgegeben. Das wird auch so bleiben. Ob das klug ist, das wird sich zeigen. Jedenfalls möchte ich die Aroganz einens Mr. Zuckerberg nicht sponsern. Auch wenn dieser Milliarden spenden will… auch dann nicht..

Helft diesen Artikel zu verbreiten. Danke.

Facebook Comments
Share Button

Schreibe einen Kommentar