Der Weingarten ist die Seele des Weines, weshalb wir ihn nach zertifiziert biologischen Richtlinien bewirtschaften. Ohne Kunstdünger, Herbizide oder synthetische Pflanzenschutzmittel. Denn genau das würde den Lebensraum Weingarten stören und aus dem Gleichgewicht bringen.
Mein Weingarten hingegen lebt, farbenfroh durch verschiedenste Kräuter ist er ein vielfältiges Ökosystem, in dem sich Milliarden von kleinen Lebewesen tummeln..

Der Weingarten am Herrenhof

Auch die Böden in meinen Weingärten sind etwas Besonderes: Geprägt durch tertiäre Sedimente, braunem Opok (so heisst hier der verdichtete Staublehm) und kalkhaltige Sandsteine. Und die Sandsteinverwitterungsböden direkt am Hof bilden das Substrat, von dem die Reben „saugen“.

Unser Weingarten heißt Buchertberg – und er trägt diesen Namen schon seit Menschengedenken. Weil wir uns so intensiv mit dieser Lage beschäftigen, heissen auch die Weine so. So Buchertberg, so aussagekräftig, nur echt wo „Buchertberg®“ drauf steht. Am Hof werden zwei Buchertberg Weine gekeltert:  Buchertberg Weiss und Buchertberg Rot. Bei den Buchertberg Weinen handelt es sich um echte Gemischte Sätze in denen alte und vergessene Rebsorten wieder ausgepflanzt wurden. Hier am Herrenhof achtet man Vielfalt und dessen Historie sehr genau.

HERRENHOF-LAMPRECHT-Buchertberg-(R)_350x169

Lust auf eine Rebsortenwanderung? Dann sollten Sie ab August, bzw. September 2017 unbedingt dabei sein, wenn wir unter Anderem den Weißen, Roten oder gar Blauen Heunisch besuchen, den Adelfränkisch oder Weißen Orléans, die hier, nur hier und nirgendwo sonst in dieser Kombination wachsen, nachdem sie leider im Lauf der Jahrhunderte verschwunden sind. Wie sie sich in meinen Weine präsentieren, erleben Sie dann bei der Degustation des Gemischten Satzes (Buchertberg Weiss) im alten Weinkeller. Infos gibt’s demnächst, für den Newsletter anmelden wäre jedenfalls kein Fehler.

Was könnte man nicht alles über Weingärten schreiben – das Wesen einer guten Hanglage begreift man aber erst, wenn man vor Ort zu den Reben geht. Kommen Sie an den Herrenhof, fragen Sie (wenn geht, vorab) nach einer Weingartenführung und entdecken Sie die Besonderheit dieses Rebberges, der meine Weine so  authentisch und geschmacksintensiv macht.

> zur Rebsortenwanderung

ein Video dazu (Video Episode #18):

Silt, kalkiger Sandstein und Sand >

boden, soil, erde, terroir

Share Button